Christian-Doppler-Klinik Salzburg

Erweiterung der Neurologie inmitten der Kulturstadt Salzburg

In dem Gebäude Haus 2 der Christian-Doppler-Klinik in Salzburg sollen massive technische Sanierungen und bauliche Adaptionen durchgeführt werden, um einen modernen Klinikbetrieb für die hier beheimatete Neurologie und Neurochirurgie möglich zu machen.
Vor allem die neu Strukturierung der Station im 3. Obergeschoß folgt einer Gebäudekonzeption, die von Innen nach Außen gedacht ist. Die horizontale Bänderung des Dachgeschosses ist aus dem Bestand abgeleitet und dient der formalen Zusammenführung des Alt – und Neubaus. Das durchlaufende Fensterband sitzt in einer Aluminiumfassade, die im Sturz und Parapet von einer Putzfassade gefasst wird.

ORT: Salzburg

BAUHERR: Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH

Christian-Doppler-Klinik Salzburg

Erweiterung der Neurologie inmitten der Kulturstadt Salzburg

„In dem Gebäude Haus 2 der Christian-Doppler-Klinik in Salzburg sollen massive technische Sanierungen und bauliche Adaptionen durchgeführt werden, um einen modernen Klinikbetrieb für die hier beheimatete Neurologie und Neurochirurgie möglich zu machen.
Vor allem die neu Strukturierung der Station im 3. Obergeschoß folgt einer Gebäudekonzeption, die von Innen nach Außen gedacht ist. Die horizontale Bänderung des Dachgeschosses ist aus dem Bestand abgeleitet und dient der formalen Zusammenführung des Alt – und Neubaus. Das durchlaufende Fensterband sitzt in einer Aluminiumfassade, die im Sturz und Parapet von einer Putzfassade gefasst wird.“

ORT: Salzburg

BAUHERR: Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH